Vergeltungsschlag, keine Bosheit

Wie diverse Medien rundrum weltweit berichten, entschuldigt sich nun Superproduzent Dallas Austin für seine Sex-Vorwürfe bei Christina Aguilera. Wahrscheinlich hat er also alles erfunden. Natürlich ist es interessant zu wissen was alles nicht stimmt, damit man sich ein genaues Bild machen kann, was ja theoretisch doch gewesen sein könnte, wenn es wahr wäre. Also:Dallas Austin hatte erklärt Joss Stone und Christina Aguilera, die beiden scharfen Superstars, würden mit ihren jeweiligen Produzenten schlafen und deren Arbeit mit Sex bezahlen. Wie der Online-Dienst „digitalspy.co.uk“ berichtet, tun Austin seine Äußerungen jetzt leid. Er schrieb auf seiner Webseite: „Meine Aussagen über Christina Aguilera und Joss Stone waren eine Reaktion auf einen Vorfall, den ich in keinem Forum diskutieren möchte und während ich mich in diesem Moment im Recht fühlte, schulde ich Christina, Joss und ihren Familien eine Entschuldigung. Die Kommentare waren ein Vergeltungsschlag, keine Bosheit oder böse Absicht. Ich entschuldige mich dafür, weil solche Aussagen weder meinem Charakter entsprechen, noch hätte ich mich von irgendjemandem so weit provozieren lassen dürfen.“ Stone hat sich zu Austins Aussagen bisher nicht geäußert. Aguilera hat bereits ihre Anwälte eingeschaltet.
Dallas Austin „arbeitete“ neben Stone und Aguilera unter anderem auch mit Madonna, „TLC“ und den „Sugababes“.

2 Antworten to “Vergeltungsschlag, keine Bosheit”

  1. Sebastian Says:

    Und unsere Produzenten müssen sich mit irgendwelchen halbgaren Schrapnellen begnügen. Also wenn ich Produzent werde (und so Gott will, werde ich das), dann nur in den USA und dann nur aus einem Grund.

  2. texxxt Says:

    Schrappnellen? Nein nein. Ich sag nur drei Namen: Jeanette. Die andere Jeanette. Paola. Da würde wohl jeder Chinese gern deutscher Produzent sein. Was natürlich nicht geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: