Latex-Landrätin

latextlandrat1.jpg

Jetzt wurde aus der „Schönen-CSU-Rebellin“ die „Latex-Landrätin“. Natürlich beisst die sich nun in den Arsch. In „Park Avenue“ sagt sie noch: „Ich will Neues erfahren. Ich will große Politik steuern. Ich stehe für ein höheres Amt zur Verfügung.“ Eine Empfehlung für Bonn sieht anders aus, tönt es unisono. Genau. Da hätte sie mal lieber Rudolf Scharping gefragt oder einfach ne gute Freundin oder mich. Wie kommt sowas zu Stande? Ich stelle mir das so vor: Da ruft dieser halbadelige Redakteur XY bei der Landrätin an und spricht von Interview und richtig schönen Fotos. Richtig schöne Fotos machen. +++++++++ Achtung liebe Leute, wann immer IRGENDJEMAND EGAL WER zu euch sagt „dann machen wir richtig schöne Fotos“ bitte sofort wieder in die Straßenbahn einsteigen und ab nach Hause. +++++++ Das wusste die Landrätin nicht. Außerdem fährt sie nicht Tram, sondern Motorad. Ab hier ist man eigentlich schon im Sack. Aber man könnte noch Schlimmstes abwenden. Die Pauli also auf ihr Motorad, dahin, brumbrum und dann gibts erstmal nen Schampus. Jaja, das ist Tradition vorm Fototermin, kann man nicht ablehnen und dann, versprochen, machen wir ein paar „riiiichtig schöne Fotos! Herzchen!“. Natürlich unterstelle ich Tuntenpersonal: Maske, Fotofritze, Redakteur, Stylistin. Stimmung wie auf ner Dessousparty, in ästhetisch, logo. Klick-Klack, Du siehst zauberhaft aus Baby! So und dann, zack, waren die Latexhandschuhe dran und flink eingeölt. Gabriele Pauli zu BILD: „Ich sehe das als Fotokunst. Das war einfach mal was anderes für mich, für ein Hochglanzmagazin stand ich noch nie Modell. Diese Bluse, dachte ich, wirkt eher bieder. Das könnte ich zur Arbeit anziehen.“
Als ob das noch nicht genug wäre gibts noch ein Zitat eines/des Redakteurs, vermutlich: „Sie ist unkompliziert. Die Unterhose drückt sich unfotogen unterm Kleid durch? Sie zieht sie aus und lässt sie diskret in ihrer Handtasche verschwinden.“

 

PR Tipp vom Spin-Doktor-Guru-Trottel: Offensiv bleiben, aber nicht mehr überreissen. Humor hilft immer. Voll aufs Direktmandat setzen.

2 Antworten to “Latex-Landrätin”

  1. Sebastian Says:

    Empfehlung für Bonn? Da ist doch nur noch Verteidigung, oder?

  2. texxxt Says:

    Landesverteidigung, Familienverteidigung, Landwirtschaftsverteidigung – da ist ne Menge drin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: