Arme Paris, im Ernst

Ein Amateur-Porno-Portal bietet Paris neuem Freund Josh Henderson 5 Millionen Dollar für ein neues Sexvideo. Ein Sprecher der Seite sagte: „Jeder Freund von Paris sollte sich finanziell sanieren und Sex-Videos drehen.“ Paris Hilton und Josh Henderson sind seit kurzem ein Paar. Die Hotelerbin angelte sich den „Desperate Housewives“ Darsteller nachdem sie (wiedermal) mit Stavros Niarchos Schluss gemacht hatte.
Also: Toller PR Einfall. Einfach mal ne Summe nennen und schon taucht in allen Medien der Name des Porno-Portals auf im PR-Gegenwert von so einigem.

Immer noch nicht geklärt: Wie geht das mit dem Recht am eigenen Bild in diesen/solchen Fällen? Kann ich nun auch alle Sexvideos meiner Exfreundinnen und Nachbarinnen veröffentlichen nur weil sie mal in die Kamera gezwinkert haben (= Einwilligung zum Filmen)?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: