Milben bumsen endlich wieder

Einige Milben haben offenbar den Sex wiederentdeckt. Ein deutsch-amerikanisches Forscherteam hat die Gene verschiedener Hornmilbenarten verglichen und festgestellt, dass eine Gruppe dieser Milben zur geschlechtlichen Fortpflanzung zurückgekehrt ist. Ursprünglich hatten sich die Milben durch Parthenogenese (Jungfernzeugung) vermehrt. Das war nicht immer so: Die Analyse der Forscher von der TU Darmstadt und der staatlichen Universität New York in Syracuse zeigte, dass der letzte gemeinsame Vorfahre der Milben sich sexuell vermehrt hat. Erst später kamen den Spinnentieren die Geschlechter abhanden. Milben, die sich parthenogenetisch (ohne Sex) fortpflanzen, bringen fast ausschließlich Weibchen zur Welt, die sich selbst befruchten. Die seltenen Männchen sind unfruchtbar. Stellt sich die Frage wieso es dann überhaupt noch Männchen gab? mehr unter: http://www.welt.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: