Unser Manson will junge Frauen aussaugen und kein Kaviar

In einem Interview mit dem britischen Magazin „Observer“ sagte unser Manson alles mögliche was man in der ein oder anderen PR für sein neues Album verbraten kann. Das ist sein gutes Recht, zumal alles stimmt. So habe er nach der Trennung von seiner Frau (unserer) Dita von Teese mit dem Gedanken gespielt, sich umzubringen. Die Arbeit an seinem sechsten Studioalbum hätte ihn aber davon abgebracht. „Ohne diese Platte würde ich nicht existieren“, sagte der 38-Jährige. Er habe sich völlig verloren und leer gefühlt: „Ich hatte keine Emotionen, keine Ängste, keine Hoffnung. Ich wollte nicht sterben, aber ich wollte nicht mehr leben. Das ist viel schlimmer. Wenn du sterben willst, hast du immerhin ein Ziel vor Augen. Wenn du nicht mehr leben willst, bist du einfach nur leer.“ Neben seiner Arbeit habe ihn aber auch seine neue Freundin Evan Rachel Wood (19) wieder auf die Beine gebracht.
Ohnehin verehre er junge Frauen wie ein Vampir, der seine Opfer verzehren und aufbrauchen wolle. „Die Vorstellung jemanden auszusaugen, ob im wörtlichen oder bildlichen Sinne, ist sehr romantisch“. Dann sagte er noch irgendwas mit Kaviar bestellen und wegschmeissen und Sex, also bildete die mehr als eindeutige Assoziation Kaviar-Sex, was ekelhaft ist, aber das sagte er wirklich nur dem Reporter zuliebe, ehrlich. Unser Manson ist nämlich sauber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: