Heidi und der süße Bock

monte.jpgDies neckische Bildchen schmückt das naturverbundene Webprojekt Monte-Welt. Ursprünglich wollten sie „das Mare-Magazin der Berge“ werden, dann wurde mangels Geldgeber eine Website draus. Also wie bei RSM. Ich wollte auch ursprünglich einen Car-Tuning-Erlebnispark eröffnen. Bei monte-welt liest sich das so: „Am Anfang war ein Heuschober am Spitzingsee, unter dem einige Wanderer vor dem Gewitter Unterschlupf suchten usw.“. Und welche Heuschober-afine Zielgruppe soll nun die nackte Heidi mit dem Böcklein an der Brust ansprechen? Muss doch nicht sein.

Schlagwörter: ,

Eine Antwort to “Heidi und der süße Bock”

  1. Mork vom Ork Says:

    NANU ? Da wird ja mal wieder der Bock zum Gärtner gemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: