Archive for the ‘Biologie’ Category

++Eilmeldung: Männermangel macht Albatrosse lesbisch, auf Hawaii +++

Mai 29, 2008

Der Penis – Symbol und Lebensspender, Teil 1

April 4, 2008

penis-schnitt.jpgDer Penis war schon immer wichtig. Man kann vieles über den Penis sagen, gutes, wie schlechtes, aber er ist einfach nicht aus der Geschichte der Menschen wegzudenken. Ob man ihn also mag oder nicht mag, irgendwann wird jeder Mal mit dem Penis konfrontiert – und sei es nur in Form eines Symbols, achtlos an eine Klotür gemalt oder in Gestalt eines Bauwerkes von Sir Norman Foster oder in der Werbung. Auch Essen kann an Penis erinnern und manche essen auch Penis. In Kapitel 1 möchte der Andrologie-Beirat von Riesensexmaschine.de locker einsteigen und einfach mal ein paar Erscheinungsformen des Penis (lateinisch: pimmel/ neudeutsch: phallus) zeigen. (more…)

Charlotte Roches Fotzenliteratur

März 24, 2008
Können wir an dieser Stelle noch nicht besprechen, da wir grundsätzlich keine Bücher aus den Spiegel-Top-Ten besprechen. Wir warten also noch drei, vier Monate bis sie auf Platz 11 abgestürzt ist und kochen dann alte, spermaverkrustete, Rezensionen aus den verschleimten Fotzenlöchern der Republik auf, versprochen.

Wann ist ein Mann ein Mann III: Wenn in seiner Faust noch die Schneidezähne stecken

März 18, 2008
mangabrutal.jpg
Auszug, Quelle: bild.de: In der Uni-Klinik Leipzig stellten die Ärzte eine gebrochene Nase und den Verlust zweier Schneidezähne fest. Der Gymnasiast hat Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung gestellt. Auch für Max Buskohl hatte die Schlägerei bekanntermaßen eher verbissene Konsequenzen. Ihm mussten anschließend in der Faust steckengebliebene Zähne herausoperiert werden.

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

März 16, 2008
torte.jpg
…wünscht RSM ein paar heutigen Geburtstagskindern, geb. an einem 16.März:

* Flavor Flav (Public Enemy)
* Bernado Bertolucci (Der letzte Tango / Der Letzte Kaiser)
* Todd McFarlane (Spawn / McFarlane Company)
* Isabelle Hubert (Madame Bovary)
* Gore Verbinski (The Ring / Fluch der Karibik)
* Karl-Heinz Böhm (Sissy / Katharina Böhm / Martha / Menschen für Menschen)
* H.P. Baxxxter (Scooter / how much is the fish? / fire!)

Wann ist ein Mann ein Mann II

März 1, 2008

prinzharry.jpg

Endlich wird nicht mehr so getan als sei Prinz William das Modell für den modernen Mann. Ein Krankenhaus einweihen, mit Afrikanern trommeln und tanzen, ein guter Schwimmer und Magerquark-Esser sein – das war gestern. Natürlich kann man auch durch solche, sogenannte „weiche“ Eigenschaften, zum Stich kommen (zumindest wenn man Prinz ist), aber das ist doch sehr halbgar und allzusehr um die Ecke gedacht. Die unmittelbarste Erotik verströmt immer noch der mordende Mann. Natürlich nicht der gemeine Meuchelmörder, sondern der staatlich geprüfte Bannerträger. Prinz Harry kann also nicht nur ordentlich saufen, sondern auch mal eben 30 Taliban töten lassen, wie zumindest die Bild in Erfahrung gebracht haben will. Was sind Taliban eigentlich nochmal? Der natürliche Gegenpol zu Sagrotan? Aufjedenfall Gesindel, dass sich einem durstigen Mann auf dem Weg in den nächsten Pub nicht in den Weg stellen sollte. Prinz Harry katapultiert sich damit aber nicht nur in die Sex-Phantasien aller wirklichen Frauen, sondern bringt sich zwingend als eine echte Königs-Alternative ins Spiel. Sicher ist, dass sich in nächster Zeit die Stimmen häufen werden, die nach jahrzehntelanger gemäßigter Frauenherrschaft wieder einen starken König für England fordern. Harry ist hier die erste Wahl. Dabei sollte auch ein klassischer Karriereweg nicht ausgeschlossen werden: Der Brudermord. Wir wären, klammheimlich, dafür. Damit ist es auch an der Zeit sich schonmal seinen korrekten Namen einzuprägen (Quelle: Wikipedia): Henry Charles Albert David Mountbatten-Windsor, genannt Prinz Harry von Wales.

Wann ist ein Mann ein Mann?

Februar 7, 2008
bombe.jpg
Wenn er Eier hat. Wenn er einen Apfelbaum gepflanzt hat. Wenn er keine Tage bekommt. Ja irgendwie, früher, war das so. Da sagten Frauen auf die Frage wie ihr Traummann sein müsste: Treu! Und er muss mich zum Lachen bringen! Aber die Männer wussten schon warum sie sich Anabolika spritzten und auf einen Porsche sparten. Lächerlich. Carla bringt es auf den Punkt: Ein Mann, ein wahrer Mann braucht eine Atombombe! Doing! Es ist auch irgendwie ein romantisches Bild: Man wälzt sich gerade innig vereint schwitzend auf dem Eisbärenfell und im Moment des Höhepunktes drückt man den roten Knopf und wird eins mit dem verbrannten Land, ein Staub, ein Stern, fast wie ein Diamant, zusammengeschmolzen… schön.

Die Erotik der Macht

Januar 19, 2008

erotikdermacht.jpg

Neu ist das ja nicht, aber selten kam es so unverblümt gaga daher. Und eins ist sicher: Das wird noch besser.

Geile Flocke heisst jetzt Flocke

Januar 18, 2008
Nachdem sich 50.000 Leute tolle Namen für das süße neue Eisbärenkind ausgedacht haben, hat eine Kommision aus Politik und Stallausmistern nun entschieden: Flocke heisst nun Flocke. Ansonsten wolle man das junge Eisbärenmädchen nicht ausstellen, aber schon zeigen. Wann nun endlich gebumst wird mit dem (wahrscheinlich) schwulen Knut wurde noch nicht verlautbart, aber die Bild drängelt zu Recht schon mal (im Namen der Schweigenden-Mehrheit): Wann gibts viele Flocken?

Schwuler Knut kriegt keinen hoch

Januar 15, 2008

knutschwul.jpg

Nehmen wir mal an Knut wäre kein Tier, sondern ein Mensch. Ein Bub von knapp zwei Jahren. Da seine Mutter ihn nicht wollte, wurde er von Sigfried und Roy mit der Flasche aufgezogen. Nun wird woanders ein blondes Mädel geboren, dass man noch rechtzeitig der Mutter wegnehmen konnte, denn ihre Nachbarin hat Tags zuvor ihre eigenen Jungen aufgefressen. Sowas wirkt ansteckend. Wir nennen das blonde Mädel, keinen Monat alt, mal Flocke. Vollkommen klar ist, dass Knut und Flocke, beide blond und von ihrer Müttern verstossen, also garantiert mit einem sozialen Defizit unterwegs, bumsen müssen. Möglichst bald. Aber geht das überhaupt? Ist der Bub nicht schwul, schließlich wurde er von Sigfried und Roy aufgezogen? Scheiße verdammt dann kriegt der beim Anblick der scharfen Flocke garkeinen hoch! Total schwul! Ich denke es ist nun höchste Zeit, dass die Kanzlerin einschreitet und diesem unwürdigen Theater ein Ende macht und die beiden halbwüchsigen, halbschwulen Albino-Migranten ausweist. Wohin? Na mindestens nach Sibirien.