Archive for the ‘Sexkultur (Global)’ Category

Oktoberfest-Sex-Stories

September 20, 2008

Unsere Partnerseite texxxt.de, die große Community für Sexstories und scharfe Erlebnisse, das YouPorn für alle die des ABCs mächtig sind, will eure erlebten, ausgedachten, erträumten, daherphantasierten supergeilen Oktoberfest-texxxte! Sex unter der Bierbank! Hinterm Sanitäter-Zelt! Abgeschleppt im Riesenrad! Blowjob im Kettenkarusell! Aufgewacht zwischen mächtigen Dirndl-Dutteln! Hierher oder direkt mailen an admin@texxxt.de

Werbung anno dazumal: Sommermärchen 2006

Juni 11, 2008

Der Penis – Symbol und Lebensspender, Teil 1

April 4, 2008

penis-schnitt.jpgDer Penis war schon immer wichtig. Man kann vieles über den Penis sagen, gutes, wie schlechtes, aber er ist einfach nicht aus der Geschichte der Menschen wegzudenken. Ob man ihn also mag oder nicht mag, irgendwann wird jeder Mal mit dem Penis konfrontiert – und sei es nur in Form eines Symbols, achtlos an eine Klotür gemalt oder in Gestalt eines Bauwerkes von Sir Norman Foster oder in der Werbung. Auch Essen kann an Penis erinnern und manche essen auch Penis. In Kapitel 1 möchte der Andrologie-Beirat von Riesensexmaschine.de locker einsteigen und einfach mal ein paar Erscheinungsformen des Penis (lateinisch: pimmel/ neudeutsch: phallus) zeigen. (more…)

Thats Volksmusik: Pam unten ohne in jede gemütlich Wohnstube

März 18, 2008

pamuntenohne.jpg

Ein Thema für eine Doktorabeit, im Ernst. Association ansonsten: Pam mit Carmen Nebel an der Hotelbar. Frau Nebel gesteht nach dem dritten Rotkäppchen, dass sie den Schwanz von Thommy Lee schon ziemlich geil finden würde.

Carla Bruni löst den Nah-Ost Konflikt

März 11, 2008
In einem atemberaubend enganliegenden Kleid hat Carla Bruni gestern begonnen den Nah-Ost Konflikt zu lösen. Ihr Ehemann war auch anwesend und machte im Hintergrund Scherze.

Carla Bruni sitzt oben, im Palast

Februar 3, 2008

Nur den Steuerknüppel in der Hand zu halten, hat Frau Bruni nicht gerreicht. Sie war es leid von den Agyptern nicht willkommen geheißen zu werden und hat nun Nägel mit Köpfen gemacht und Sarkozy unter die Haube gebracht. Ins trockene. Erlegt. Es ist allerdings eher ein Gerücht, dass Angela Merkel nun Marcus Schenkenberg heiratet und mit ihm im Kanzleramt einzieht.

Samenstau, Ehrenkultur und öffentlicher Nahverkehr im Zeitalter des Klimawandels

Januar 5, 2008

jungemaenner.jpg titanic.jpg

Mut zur, wenn auch gerade populären, Wahrheit: Aktuelles Spiegel Cover, ältere Titanic Ausgabe

Power-Sex-Couple-News

Dezember 28, 2007
Franzacken-Macho-Sarkozy („der eiserne Besen“, „der harte Hund“, „Schnuckiputzi“) hat sich laut Presse in die passionierte Männer-Sammlerin und Schnulzensängerin Carla Bruni („die mit dem komischen Mund! Die der einen den Mann voll fies ausgepannt hat, ja die“) verknallt. Bis über beide Knubbelöhrchen. Nach einem ersten gemeinsamen Schaulaufen durch die infantile Mini-Monarchi „Disneyland“, bei dem Sarkozy sich Anregungen für die Umgestaltung der grauen französischen Vorstädte holte, gings ab nach Agypten. Sarkozy mit Pornobrille, Ponrogrinsen und Frau Bruni checkten nach Pyramidenausflug erstmal ein. In 1 Zimmer. So und da hätten Herrn Sarkozy seine derzeit allesamt selbst verreisten Berater mal besser geflüstert, dass man dies im Land der Pyramiden Prostitution nennt, wenn man unverheiratet auf ein Zimmer geht, mit einer Frau. So motzte nun ein agyptischer Abgeordneter: Die Regierung unter Präsident Husni Mubarak habe „das falsche Signal“ ausgesandt, „dass wir bereit sind, Prostitution unter Staatsoberhäuptern zu tolerieren“. Wenn das so ist, da unten, stellt sich die Frage wer Freier und wer Prostituerte ist. RSM meint: Klarer Fall.

Green-Porn

Dezember 19, 2007

Die italienische Schauspielerin Isabella Rossellini (55) stellt bei der Berlinale „Green Porno“ vor. Rossellini begibt sich nach Angaben des Festivals auf bunt-kostümierte Expeditionen: „Getarnt als Glühwürmchen, Libelle und Spinne ­ spürt sie der Frage nach: Wie machen es die Insekten? www.berlinale.de

.XXX TLD die Xte

Dezember 19, 2007

Angeblich wird es nun doch eine spezielle Top-Level-Domain „XXX“ für Porno-Anbieter geben (meldete gestern gmx.de). Frühere Anläufe, die Dot-XXX zu etablieren, waren an konservativen US-Politikern gescheitert. Befürworter der neuen TLD weisen darauf hin, dass mit einer eigenen TLD Minderjährige leichter vor Porno geschüzt werden könnten. Dazu fallen mir 3 X ein: 1) Glaub ich nicht, 2) Muss ich mir schnell apotheke.xxx, versicherung.xxx, segelschule.xxx sichern?, 3) ist das nicht doch eine alte Meldung die bei gmx wieder hochgerutscht ist?