Posts Tagged ‘Action-Horst’

Riesensexmaschine vor Uri-Geller-Tricks

März 15, 2008
Gerade RSM, erstmalig, auf Platz 2 der Top-Blogs. Vielen Dank an Nacktskandal GNTM, Gina-Lisa und Action-Horst.

Action-Horst (13): Kaleb´s Scheißparty

Februar 13, 2008

kaleb.jpgDie Information kam alles andere als diskret. Ein großer lackrosa Umschlag steckte in Horst´s Briefkasten. Sein Name stand in großen goldenen Lettern darauf. Horst riss den Umschlag voller Ungeduld auf. Woher wussten DIE wo sein neuer Unterschlupf war? Er war nicht mal gemeldet! Im Innern befand sich eine rosafarbene Karte auf der stand in goldenen Lettern zu lesen:

Kaleb ruft und alle kommen!
Scheich Kaleb Supreme Cock läd Sie, H.O.R.S.T und eine Begleitperson Ihrer Wahl
zur Moonshine Party in die Villa Visconti.
***

(more…)

Action-Horst (12): Das Weltbett

Januar 14, 2008

womanmask.jpgMusik aus dem wasserdichten Radio: I cant stop this feeling anymore lalala. Die hübsche Studentin schälte sich hastig aus ihren Kleidern und lief mit nackten Füßen ins Bad Nr.3, um zu duschen. Bevor sie ihre prächtige Haarfülle unter eine dieser praktischen Badehauben stopfte, betrachtete sie sich wohlgefällig in ihrem großen Körperspiegel: jung, geschmeidig, herrlicher Busen, aufregend enge Taille (sog. „Wespentaille“), schwellende Hüften, schicke Beine. Irgendwas hatte sie vergessen…. Aber was? Dann genoss sie die nadelfeinen Strahlen der Brause, die auf ihrer Pfirsichhaut auftrafen, um dort in abertausend kleine Wassermoleküle zu zerplatzen. (more…)

Action-Horst (11): Endlich ein neuer Unterschlupf

Januar 5, 2008

tvdinner2.jpgHorst´s neuer Unterschlupf war größer, schöner und besser als sein alter. Horst verfolgte im Leben stets die Devise das man nie einen Schritt zurückgehen darf. Man wird älter, man hat hart gearbeitet, man verdient was man verdient. Und das heißt auch: Nie unter Niveau! Der Unterschlupf verbarg sich unter einer alten Fahrschule die in einer dunklen Ecke einer dunklen Gasse eines Düsseldorfer Randgebietes nur noch wenige Kunden anlockte. Der Unterschlupf bohrte sich mehr als zehn Meter tief unter die Erde und besaß drei Etagen, die alles hatten was man sich wünschen konnte. Nur Tageslicht gab es nicht, dafür aber sehr schöne Lampen von den verschiedensten Designern: Massi, Prassi, Silvio Porno, Canemachina – um nur einige zu nennen. (more…)

Action-Horst (10): Ivana

September 21, 2007

ivanagoliath2.jpgHorst sah scheiße aus. Er hatte die ganze Nacht durchgeweint. Was hatte er getan? Was hatte er unterlassen? Nachdem er Richards Unterschlupf mit einer Säurebombe in eine zähe graue Masse verwandelt hatte, ging er auf den Frauenstrich um sich eine Nutte zu besorgen. Eine russische mit typisch slawischen Zügen fand er am besten. Seine kalten Augen tasteten sie ab. Ihr Haar war platinblond. Sie hatte es erst kürzlich nachfärben lassen. (more…)

Action-Horst (9): Suppe zum Dessert

August 29, 2007

durstmama.jpgNebel auf den Straßen. Die schwarze Limousine schlängelte sich einsam durch das Lichtermeer des Düsseldorfer Großstadtdschungels. Im Wageninnern saß kein geringer als Horst. Ein Tatmensch par exellence und ein verdammt gutaussehender noch dazu. Manfred fuhr den Wagen. Manfred war Richards Chauffeur, sonst machte er alles allein. Richard hatte ihn vor vielen Jahren aus Afrika mitgebracht. Ein ehemaliger Zulukrieger der das Autofahren in Kappstadt erlernt hatte. Manfred war schwarz wie die Nacht durch die sie fuhren. Seine großen weißen Fangzähne blitzten wie die City-Lights von Düsseldorf. (more…)

Action-Horst (8): Ladys-Night

Juli 30, 2007

horst8.jpgLadys Night im Big-Eden. Die Klänge von Black Sabbath, den größten Rockern aller Zeiten, erfüllten den Raum. Die Lady die sich mit wiegenden Hüften und wippenden Brüsten näherte, war in der Branche keine eigentlich unbekannte. Lady-X war ein weiblicher Top-Agent. Eine Top-Agentin. Ihre Waffen waren ungewöhnlich: Schönheit, Verführungskunst und eine eiserne Handkante. Die Schar junger Männer, die ihr unverhohlen den Hof machten, vervollständigten das Image, das ihre Umwelt ihr gegeben hatte. (more…)

Action-Horst (7): Nutznießer der Krise

Juli 14, 2007

horst7.jpgEin Polizeiauto mit heulenden Sirenen fuhr vorneweg. Dann folgte der Panzerwagen. Hinter diesem Fahrzeug sicherten zwei Polizisten auf schnellen grünen Motorädern die Startbahn. Knappe drei Minuten später donnerte die Maschine über die Betonpiste, hob elegant vom Himmel ab und stieg steil in den Himmel von Deutschland. Von der Besucherterrasse aus beobachte aufmerksam ein Mann mit einem Fernglas die Maschine, die mit Edelsteinen im Wert von 2 Millionen US-Dollars an Bord in den Wolken verschwand. Der Mann mit dem Fernglas war kein geringerer als unser guter Freund Horst. (more…)

Action-Horst (6): So schmeckt der Sommer

Juni 19, 2007

dirndl21.jpgGluthitze in München. Das unterklimatisierte Volk kochte in seinen Beton- und Blechkisten. Es roch nach Schweiß, Benzin und Sex. Horst saß in einem dieser berühmten Biergärten und blickte über sein männliches Weizenglas hinweg in den offenen Himmel. Ein Ohrwurm ging ihm seit der Frühe nicht mehr aus dem Kopf. Es handelte sich um das schöne Lied „So schmeckt der Sommer“ der deutschen Eismarke Langnese, die alljährlich mit diesem Song die Eiszeit einleitet. Sehr geschickt, wie Horst fand, denn selbst an sich selbst konnte er bei Einsetzen der Melodie das Aufkommen sentimentaler Regungen & Rückblenden bemerken: Das erste Eis, die erste Vollfrau, das erste Mal umbringen… (more…)

Action-Horst (5): Stöckelschuhe im Aufwind

Mai 29, 2007

horststockel.jpgAction-Horst betrat eine Telefonkabine. Die Nummer die er wählte kannte er auswendig. Action-Horst Gedächtnisleistungen hatten ihm bereits in sehr frühen Jahren anerkennende Blicke eingebracht. Manche Frauen macht es heiß, wenn sie glauben ihr Bettgenosse habe auch etwas „in der Birne“. Horst schmunzelte. Wenn er an Frauen dachte musste er unwillkürlich an Stöckelschuhe denken. Das Geräusch stöckelnder Stöckelschuhe hatte ihn schon einige Male fast um seinen Verstand gebracht. Auf der anderen Seite tutete es. Tuttut. Er mochte das Geräusch nicht. Es zwang ihn in die Position des Wartenden. Horst war es gewohnt selbst zu entscheiden wann etwas geschiet und wann nicht und darum legte er auf. Horst war es langweilig. Erstmal eine Frau suchen. (more…)